Zum Inhalt springen

17.11.22: Projekt "Welcome Europe":Musical "Sotto lo stesso cielo" und Runder Tisch

Die Fachschaft Italienisch der Papst-Johannes XXIII.- Gesamtschule hat für den 17.11.2022 ein Treffen organisiert, welches sich rund um das Thema Migration dreht.
2022_11_14 - Flyer Lampedusa

Das Treffen ist Teil des europäischen Projekts "Welcome Europe" und gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Teil von 10.30 Uhr bis 11.40 Uhr wird das Musical "Unter demselben Himmel" aufgeführt.

Das Musical erzählt von dem tragischen Ereignis vom 3. Oktober 2013 auf Lampedusa, bei dem mehr als 360 Menschen ihr Leben verloren. Die Geschichten von Vito Fiorino und den Überlebenden werden zu Theater, Musik und Tanz, um an sie zu erinnern.

Das Musical wird in italienischer Sprache dargestellt. Diejenigen, die kein Italienisch verstehen, bekommen eine Übersetzung der Stücks auf Englisch.

Im zweiten Teil des Treffens von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr werden wir einen von Luciana Mella moderierten runden Tisch organisieren, an dem wir über Einwanderung, Aufnahme und Integration sprechen werden.

Tareke Brahne, Vorsitzende des Komitees für den 3. Oktober, Vito Fiorino (der Mann, der in der Nacht des 3. Oktober 2013 mehrere Menschenleben rettete) und Dr. Isabella Amaduzzi (Individuelles Qualifizierungszentrum für Zugewanderte, Bochum) werden an dem Runden Tisch teilnehmen.

Der runde Tisch wird in italienischer und deutscher Sprache stattfinden.

Das Projekt "Welcome Europe" fand anlässlich des neunten Jahrestages der Erinnerung und des Willkommens statt und brachte von Ende September bis zum 3. Oktober 2022 Studenten aus ganz Europa, zusammen mit Überlebenden und Angehörigen der Opfer der Schiffbrüche im Mittelmeer, auf die Insel Lampedusa.

Das Projekt ist Teil des Fami-Projekts “Gates of Europe 2021/2022” und wird vom Komitee für den 3. Oktober (https://www.comitatotreottobre.it/accesso-portale-scuole/) gemeinsam mit der “Luigi Pirandello Schule” in Lampedusa durchgeführt.

Seit 2014 haben mehr als 800 Schüler aus 220 Schulen in 20 EU-Ländern an der Initiative teilgenommen. Das Projekt zielt darauf ab, das Bewusstsein und die Kenntnisse junger Menschen im Ausbildungsalter zu den Themen Migration, Menschenrechte, kulturelle Integration und Aufnahme von Migranten, Flüchtlingen und Asylbewerbern zu stärken. Ziel ist die Förderung von Lernmöglichkeiten für die jungen europäischen Generationen im Rahmen der interkulturellen Bildung. Um eine Kultur des Willkommens und der Solidarität zu fördern und Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung zu bekämpfen und Prozesse der Eingliederung und sozialen Integration von Migranten zu unterstützen.

Die Teilnahme an diesem Projekt ermöglicht einigen Schülern, an einer Bildungsreise nach Lampedusa teilzunehmen. Die Papst-Johannes XXIII.-Schule hat diese Erfahrung mit einigen Schülerinnen und Schüler im letzten und in diesem Schuljahr gemacht. 

Die ganze Veranstaltung kann auch digital unter diesem Link https://papstjohannesschule.ebkcloud.de/meeting/joinmeeting.php?id=33f9d22e227157538ff38a3fe15d643abcc1166fa571f544c592ae90589e2ae4  verfolgt werden. Der Zutritts-PIN zur Teilnahme lautet: 2323