50 Jahre Papst-Johannes-XXIII.-Schule
La scuola Papa Giovanni XXIII. festeggia i suoi 50 anni

Winterfest und Sportfest

Gemeinsam mit der Hilfsorganisation "Rat und Tat" wurde an der Papst-Johannes XXIII.-Schule ein buntes und lebendiges Fest der Begegnung gefeiert.
In Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation "Rat und Tat" des Seelsorgebereichs Am Stommelerbusch feierte die Papst-Johannes XXIII.-Gesamtschule in Stommeln am 15.12.2015 ein großes Winterfest. Eingeladen waren alle Flüchtlingsfamilien, die aktuell in Stommeln leben.Zwei Klassen der Jahrgangsstufe 6 hatten das Fest mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Adolph und Frau Trapp initiiert und vorbereitet. Unterstützt wurden sie dabei von vielen fleißigen Eltern und den ehrenamtlichen Helfern von "Rat und Tat", die Kuchen oder Dekoration spendeten und für das Fest ihre tatkräftige Unterstützung zusagten.Viele Kinder der Schule hatten in der Adventszeit Geschenkpakete für jung und alt gepackt, die sowohl nützliche Gegenstände des alltäglichen Lebens als auch Dinge für Spiel und Spaß enthielten. Auch die katholische Grundschule "An der Kopfbuche" und der Naturkindergarten "Eulennest" brachten die Kraft ihrer Kinder und Eltern mit ein. Die ehrenamtlichen Helfer von "Rat und Tat" brachten die Familien aus den verschiedenen Unterkünften zur Schule und schon bald füllte sich die große Aula.Kinder und Erwachsene konnten sich am Kuchenbuffet bedienen und an der großen Kaffeetafel entstanden schnell angeregte Gespräche. Die Kinder nahmen das Spielangebot auf dem Schulhof wahr oder fertigten kleine Kunstwerke im Bastelraum an. Für große Augen sorgte der Auftritt des Nikolaus, der an jedes Kind ein Stofftier verteilte. Den Höhepunkt stellte schließlich die Bescherung dar, bei der die Kinder ihre Geschenkpakete an die Flüchtlingskinder und die Erwachsenen verteilten. Dies war eine schöne Erfahrung für alle Beteiligten.
Beim Sportfest am 18.12.2015 in der Turnhalle der Papst-Johannes XXIII.-Schule folgten ca. 50 Flüchtlinge der Einladung, insbesondere galt sie jungen Männern, denen ein solches Angebot fehlt. Vorbereitet und angeleitet wurden die Wettkämpfe von Sportlehrern und Schülern der Schule, es gab ebenfalls Pakete für alle. Ob Fußball, Badminton, Volleyball, Handball - wichtig war das gemeinsame Spiel.

Zurück