Laut Mitteilungen des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen wird der Schulbetrieb nach den Sommerferien wieder im Regelbetrieb laufen.

Wiederbeginn des Unterrichts für die Jahrgangsstufen 5 – 9 und 11 ab 26.05.2020

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

damit Sie und ihr nach der Elterninformation vom 14.05.2020 den Überblick behaltet, wann, wer, zu welchem Zeitpunkt die Schule ab dem 26.05.2020 besuchen darf, erfolgt hier nochmals die Terminübersicht.

Um den Hygiene- und Abstandsregeln zu genügen, werden die Klassen jeweils in 2 bis 3 Gruppen eingeteilt werden. Die Einteilung der Gruppen erfolgt alphabetisch gemäß Klassenliste. Die Gruppen einer Klasse befinden sich jeweils auf einem Flur, die Ein- und Ausgänge sind ausgeschildert.

Wir wünschen allen einen guten Start und freuen uns auf das Wiedersehen!
Bei Fragen stehen wir zur Verfügung!
Herzliche Grüße
Irene Ehmanns, Schulleiterin

 

 

5a und 5b

9a und 9b

7a und 7b
8a und 8b
7c und 7d
6a und 6b
5c und 5d
9c und 9d
8c und 8d
6c und 6d

Mittwoch, 03.06
Montag, 08.06
Montag, 15.06
Montag, 22.06

Dienstag, 26.05
Dienstag, 09.06
Dienstag, 16.06
Dienstag, 23.06
Mittwoch, 27.05
Mittwoch, 10.06
Mittwoch, 17.06
Mittwoch, 24.06
Donnerstag, 28.05
Donnerstag, 04.06
Donnerstag, 18.06
Donnerstag, 25.06
Freitag, 29.05
Freitag, 05.06
Freitag, 19.06
Freitag, 26.06

24 Stunden

24 Stunden 24 Stunden 24 Stunden 24 Stunden

 

Raumzuweisung

  Räume    
  I II III
5a 1.21 1.27  
5b 1.22  1.24  
5c 1.21 1.27  
5d 1.22 1.24  
7a 1.06 1.10  
7b 1.07 1.08  
7c 1.06 1.10  
7d  1.07 1.08  
6a 2.24 2.22 2.21
6b 2.28 2.27 1.11
6c 2.24 2.22 2.21
6d 2.28  2.27 1.11
8a  2.06 2.13 2.10
8b 2.07 2.08 E.11
8d 2.06 2.13 2.10
8c  2.07 2.08 E.11
9a 2.15 2.16 1.09
9b 2.18 2.09 2.11
9c 2.15 2.16 1.09
9d 2.18 2.09  2.11

 

Rahmen-Hygieneplan

für die Papst-Johannes-Gesamtschule für die Wiedereröffnung des
Schulbetriebs für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 9 ab 26.05.2020

 

- Zum Wiederbeginn des Unterrichts werden die Klassen in Kleingruppen von höchstens 14 Schülern geteilt, so dass der Mindestabstand von 1,5 m gewährleistet ist.


- Die Kleingruppen bekommen einen Klassenraum in der Regel in einem separaten Flur
mit Toilette zugewiesen.


- Die Fenster in den Klassenräumen lassen sich jeweils zur Belüftung des Raumes öffnen.


- In jedem Flur, in den Toiletten und in den Klassenräumen hängen Hinweisschilder zur Einhaltung der Handhygiene, zur Hygiene bei Husten und Nießen und der Notwendigkeit des Abstandhaltens.


- Der Unterricht erfolgt von 08:00 Uhr bis 13:25 Uhr, die Pausen erfolgen nach Absprachen und den Vorgaben, so dass die Anzahl der Schülerinnen und Schüler während der Hofpausen gering gehalten wird.

 

- Nach Absprache mit der Reinigungsfirma werden die entsprechenden Räume, Fluren und Toiletten täglich feucht gereinigt. Die Schülertische, Türklinken und Treppengelände werden täglich gereinigt und desinfiziert.

 

- In jedem Unterrichtsraum befindet sich ein Waschbecken mit Flüssigseife und Einmalhandtüchern. Ebenso sind Flüssigseife und Einmalhandtücher in den Sanitäranlagen vorhanden.

 

- Ein Desinfektionsständer mit Desinfektionsmittel steht im zentralen Eingangsbereich.

 

- Die Schülerinnen und Schülern sowie die Lehrkräfte haben beim Betreten des Schulgebäudes eine Mund- und Nasenmaske zu tragen.

 

Stommeln, den 20.05.2020

gez. Ehmanns, Schulleiterin

Vorläufige Information zur schrittweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs an den Erzbischöflichen Schulen nach den Osterferien


Das Erzbistum hat für die Erzbischöflichen Schulen bisher die Vorgaben der nordrheinwestfälischen Landesregierung sowie des Ministeriums für Schule und Bildung im Wesentlichen übernommen. Das ist grundsätzlich auch jetzt so vorgesehen.

Das bedeutet, dass ab dem 20. April zunächst die notwendigen organisatorischen Vorbereitungen innerhalb der Schulen anlaufen, bevor die Schule frühestens am Donnerstag, 23. April für die Schülerinnen und Schüler der Abschslussklassen wieder geöffnet werden kann.


Die bisherigen Regelungen zur Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler bis Klasse 6 bleiben bis zum 03.05.2020 bestehen und sollen ggfs. noch um weitere elterliche Berufsgruppen ausgeweitet werden.

 

Sobald die Detailregelungen des Schulministeriums vorliegen und vom Schulträger geprüft sind, erfolgt die Entscheidung darüber, wie die Regelungen des Ministeriums an den Erzbischöflichen Schulen konkret umgesetzt werden. Informationen erfolgen vermutlich noch heute.


Informationen zu den allgemeinen Regelungen des Landes hinsichtlich des Corona-Virus finden Sie auch unter: https://www.schulministerium.nrw.de


Stommeln, den 17. April 2020
gez. Irene Ehmanns, Schulleiterin